iPhone- / Mac-Hilfe

Empfehlungen / Werbung: Verdiene auch Du Geld mit Usemax Advertisement!


Automatische Sperrung von Dateien unter Mac OS X Lion abschalten

Ändert man unter Mac OS X Lion Dateien für längere Zeit nicht, greift die automatische Sperrung von Dateien. Werden diese Dateien irgendwann wieder editiert fragt Lion nach ob die geänderte Datei wirklich gespeichert werden asoll. Glücklicherweise kann das unter OS X Lion abgeschaltet werden.

Automatische Sperrung von Dateien unter Mac OS X Lion abschalten

1. Menü „Apple“
2. Systemeinstellungen …

Systemeinstellungen über Apple Menü unter OS X Lion v10.7.1 öffnen

3. System
4. Time Machine

Klicke in den Systemeinstellungen von Mac OS X Lion auf Time Machine.

5. Optionen …

Klicke im Fenster Timne Machine auf Optionen … (Mac OS X Lion Systemeinstellungen).

6. Haken eintfernen: Dokumente sperren 2 Wochen nach dem letzten Bearbeiten

Haken entfernen von Dokumente / Dateien sperren, nach dem letzten Bearbeiten in Time Machine-Optionen.

7. Sichern

Nun sollte dich OS X Lion nicht mehr mit der Abfrage nerven.

Abschliessende Gedanken

Wäge ab ob die Automatische Sperrung von Dateien unter Mac OS X Lion nicht doch eine für dich nützliche Funktion ist. Immerhin wird so verhindert das Änderungen an Dateien ungewollt abgespeichert werden. Wie stehst du zu dieser Funktion von OS X Lion, nützlich oder nervig? Schreib deine Meinung gerne in die Kommentare.

Aktualisiert am 13. September 2011