iPhone- / Mac-Hilfe



Kontakt

Falls Sie nicht nur eine Email an ts AT maclites PUNKT com schicken wollen, lesen Sie sich bitte auch die Informationen zum Urheberrecht und die Nutzungsbedingungen durch. Auch über das Kontaktformular können Sie ganz leicht Kontakt mit mir aufnehmen. Sollten Sie Interesse an einen Werbeplatz haben zögern Sie nicht mich anzurufen.

Impressum

Tillmann Scheele
Schlettstadter Straße 4
22049 Hamburg
Festnetz: +49 40 41484361
Email: ts AT maclites PUNKT com

Kontaktformular

Emailprogramm nicht griffbereit? Benutze das Kontaktformular um mir, schnell und unkompliziert, eine Nachricht zu senden.

[recaptcha_form]

Urheberrecht

Die auf dieser Website genannten Marken- und Firmennamen Dritter sind regelmäßig rechtlich geschützt. Die Nennung dient ausschließlich der Information. Aus einem fehlenden Hinweis auf einen etwaigen Schutz kann insbesondere nicht der Schluss gezogen werden, dass ein solcher nicht bestünde.

Nutzungsbedingungen

Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen sind soweit Sie von maclites selber erstellt wurden, Eigentum von maclites.com. Sie stellen die zum Zeitpunkt der Publikation jeweils neusten Informationen dar. Eine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist ausgeschlossen.

Die Informationen auf den Webseiten stellen in keinem Fall rechtliche Zusicherungen dar. maclites.com behält sich das Recht vor, bei Bedarf Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten durchzuführen. Aus den hier beschriebenen Themenbereichen können keine Rechtsansprüche abgeleitet werden. Angebote sind in allen Teilen unverbindlich.

maclites.com haftet weder für direkte noch indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Informationen oder Daten entstehen, die auf dieser Website zu finden sind. Rechte und Pflichten zwischen maclites.com und dem Nutzer der Website oder Dritten bestehen nicht. Die Inhalte auf maclites.com sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen weder ganz, noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt und/oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert werden. Bild- und Textmaterial, sofern dieses nicht selbst von maclites.com angefertig wurde, unterliegt dem Copyright der jeweiligen Firmen.

Datenschutz

Die Nutzung von maclites.com ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Maclites.com weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber von maclites.com behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Aktualisiert am 15/11/2009

Ein Kommentar

  1. Ich wurde über Airport gehackt und zwar bei inaktivem Internet. Ich habe zwei 15″ Macbook Pro 5.1., arbeite mit OS X 10.6.8.
    Plötzlich war das Application Verzeichnis ausserhalb des User/Admin Verz. zu finden, dann auch das Library Verzeichnis des Admins on Top of the Volume mit verfälschten Permissions. System und Wheel hatten alle Rechte. Eine Ansammlung von fremden, unsichtbaren Dateien ergoss sich über die wichtigsten Verzeichnisse. U.a. auch in System – private/var usw.Viele Protokolle waren gelöscht bis ich nicht mehr arbeiten konnte und zuletzt nicht mehr den Rechner booten konnte. Ich entdeckte auch noch einen fremden root user im System-Verz. Dann wars aus. Ich startete mit Apple SystemDVD, löschte mit Nullen die HD und installierte ein neues System. Und schon ging es wieder los. Obwohl ich keine Freigabe erteilt hatte, die systeminterne Firewall aktiviert hatte ein Firmware-PW ausgegeben hatte und einen Root aktivierte begann das selbe Spiel. Erst nach dem nächsten totalem Löschen kam ich dahinter, dass sich 2 unsichtbare Folder auf meiner internen HD befanden. Dummerweise hatte meine Tochter die mich uft besucht auch ihr Macbook mit und das genau selbe begann nun bei ihr als sie ihren Rechner gestartet hatte, obwohl alle meine Internetanbindungen zu jenem Zeitpunkt deaktiviert waren.
    Nun habe ich aber das Problem, dass beide Rechner diese scheinbar unlöschbaren, unsichtbaren Verzeichnisse beherbergen und ich nicht weiss, wie ich diese löschen könnte.Auch ist es mir ein Rätsel wie ich mich in Zukunft vor diesen Attacken schützen soll. Und zu schlechter Letzt hat mir der Hacker auch noch etwas untergejubelt, dass mich nicht mehr von einer SystemDVD hochstarten lässt. Ich bin echt verzweifelt. Es geht soweit, dass der Angreifer nun beim anderen Rechner ein Firmware Passwort vergeben hat, dass mich überhaupt nicht merh auf den Rechner zugreifen lässt. Auf den zweiten Rechner kann ich noch mit SystemDVD zugreifen.
    Diese Lion-StartDVD benutze ich um Ihnen hier zu schreibe und online zu gehen.

    Bitte um ein oder mehrer rettenden Ideen!
    Danke im Voraus,
    mit den besten Grüssen,

    Erich Friedmann

Schreibe einen Kommentar