iPhone- / Mac-Hilfe

Empfehlungen / Werbung: Verdiene auch Du Geld mit Usemax Advertisement!


OS X Lion Installation von USB-Stick dank Lion Disk Maker, aber nicht für …

Ein französischer Apple Consultant bietet mit Lion Disk Maker ein praktisches Werkzeug an. Für alle die OS X Lion im Mac App Store gekauft haben. Käufern eines 2011er MacBook Air, die OS X Lion nicht über den Mac App Store erworben haben, bietet Apple andere Wiederherstellungswege an.

Wie schon Caschy in Mac OS X Lion: Installation vom USB-Stick oder Internet via OS X Lion Recovery ist das nicht so schlimm wie der Shitstorm vermuten lässt. Auch ich hätte gerne eine DVD, einen USB-Stick oder eine SD-Karte von denen ich OS X Lion auf iMac und MacBook Air installieren könnte. Beginnen wir bei Guillaume Gete und seinem Werkzeug Lion Disk Maker.

Lion Disk Maker

Guillaume Gete bietet auf seinem Blog ein kleines Applescript-Tool namens Lion Disk Maker an. Das Tool kann das Mac OS X Lion Installationsprogramm bootfähig auf DVD, USB-Stick oder SD-Karte brennen. Allerdings können das nur Macuser, die OS X Lion im Mac App Store gekauft haben und die Datei InstallESD.dmg noch auf der Festplatte vorhanden ist. Käufer eines MacBook Air Mid 2011 und Mac mini Mid 2011 steht dieser Weg nicht offen. Dafür aber andere Wege.

Recovery-Möglichkeiten für Macs Mid 2011

Apple bietet seit OS X Lion 3 Hauptwege an um OS X Lion auf dem MacBook Air oder Mac mini wiederherzustellen. Nach dem Drücken der Tastenkombination cmd + R beim booten deines Mid 2011 Macs hast du folgende Wahlmöglichkeiten:

  1. Aus Time Machine Backup

    Bei dieser Lösung kann auf beliebige OS X Lion-Stände zurück springen. Vorausgesetzt Time Machine hat den gewünschten Stand auch korrekt gespeichert. Praktisch ist an dieser Möglichkeit das eine Neuinstallation nicht notwendig ist, da man das eigentliche OS X Lion nicht frisch aufsetzen möchte sondern nur einen abgespeicherten Zustand von OS X Lion wiederherstellen möchte.

  2. Von Recovery-Partition

    Das MacBook Air und der Mac mini Mid 2011 liefert Apple mit einer werksseitig eingerichteten Recovery-Partition aus. Von dieser Wiederherstellungs-Partition kann OS X Lion frisch aufgesetzt werden. Einfach cmd + R beim booten drücken und das tun was das OS X Lion Installationsprogramm sagt.

  3. Mit Internet-Recovery

    Irgendwie ist dieses Feature eine kleine Revolution. Die Wiederherstellung von OS X Lion über das Internet bedeutet das sich OS X Lion auch unter widrigen Bedingungen neuinstallieren lässt. Nicht nur wenn man die Festplatte freiwillig ausgetauscht hat. Nein. Jetzt kann dir die Festplatte ruhig abbrauchen. Damit stünde die Recovery-Partition ja nicht mehr zur Verfügung. Call me Fanboy! Die Idee von Apple ist einfach genial.

Letzte Gedanken

Ich vermisse schon sehr die Möglichkeit OS X Lion installationsfertig in die Schublade zu legen. Beim schreiben dieses Beitrag wurde mir erst bewusst was Apple uns Macusern da zur Verfügung stellt. Ich würde sogar soweit gehen das diese vielfältigen Möglichkeiten OS X Lion wiederherzustellen, das Killer-Feature der Kombination OS X Lion und 2011er MacBook Air und Mac mini sind.

Du bist anderer Meinung dann fühl dich frei sie in die Kommentare zu schreiben.

Aktualisiert am 9. August 2011

4 Kommentare

  1. Und Apple hat schon reagiert, gestern wurde ein Tool released mit dem sich aus der Recovery-Partition ein Recovery-Medium erstellen läßt:

    http://reviews.cnet.com/8301-13727_7-20089757-263/apple-releases-lion-recovery-disk-assistant-tool/

  2. Hallo Thomas,
    vielen Dank für den Tipp. Sobald ich einen brauchbaren USB-Stick habe werde ich mir das ansehen.

  3. Leider klappt die Installation des Lion auf meinem MacBook Air nicht. Weder von der Recovery HD, noch aus einem bootfähigen USB-Stick mit Lion, und auch nicht per Netzwerk (Recovery übers Internet).
    Wenn ich MBA mit cmd+r Taste starte, kommt das fenster für Netzwerk Recovery. Allerdings nach dem Verbinden mit Wlan und einem klick auf NEtzwerk Recovery, kommt eine Fehlermeldung:
    „apple.com/support
    -2105F“
    Was das heißen mag, habe ich keine Ahnung.
    Recovery HD und Macintosh HD sind nicht sichtbar und können nicht beim Booten mit Alt Taste ausgewählt werden.
    Wenn ich aus dem bootfähigen USB-Stick mit Lion Image installieren versuchte, kommt dieses Medium zwar als eine Bootmöglichkeit. Nach einem Klick hängt sich das MBA auf und startet neu.
    Das mit der Recovery Partition auf MEdium brennen und dann versuchen – hatte ich auch schon probiert. Das ergebnis ist genau die selbe wie beim Versuch zu installieren mit dem Lion Image auf dem USB Stick.

    Ich glaube ich schicke das MacBook Air einfach zurück. Das ist mir zu viel spielerei für einen Tag. Das Ding ist heute angekommen und will einfach nicht funktionieren.
    Hast Du vielleich noch einen Tipp? 🙂

  4. Nach deiner Beschreibung liegt bei deinem MBA einiges im Argen. Mein Tipp: Ruf die Apple-Hotline an, erklär denen das Problem. Die Hotline hat entgegen der oft zu lesenden Meinung kompetente und hilfsbereite Mitarbeiter. Besteh erstmal auf Tausch des Gerätes und wenn das Zweite MacBook Air auch nicht so will wie es soll, verlang die Rückabwicklung.

    Ob mein MBA dieselben Probleme hat weiss ich nicht, da mich diverse Artikel und Foren-Beiträge davon abgehalten haben eine Neu-Installation zu wagen. Deswegen kann ich das hier nicht reproduzieren oder widerlegen. Magst du verraten wieso du bei einem neuen MacBook Air Lion installieren musstest?